Schlagwort-Archive: Neue russische Musik

Oboe Concerto von Rodion Schedrin wird uraufgeführt

Amsterdam. Am 18. Juni 2010 präsentiert das Royal Concertgebouw Orchestra im Großen Saal des Amsterdamer Concertgebouw die Uraufführung des Oboenkonzerts von Rodion Schedrin. Den Solopart des Werks wird der Oboist Alexei Ogrintchouk unter der musikalischen Leitung von Susanna Mälkki als Dirigentin übernehmen.

Das aus den drei Teilen „Elegy“, „Duets“ und „Finale con Epilogue“ bestehende Oboe Concerto ist 2009 im Auftrag des Royal Concertgebouw Orchestra und weiterer europäischer Philharmonieorchester entstanden. Weiterlesen

Werbeanzeigen

„Sotto voce“: Uraufführung von Sofia Gubaidulinas neuem Werk bei den Europäischen Wochen Passau

Passau. Bei den diesjährigen 58. Festspielen „Europäische Wochen Passau“ (10. Juni bis 18. Juli 2010) spielt das weibliche Geschlecht die Hauptrolle. „Frauengestalten – Frauen gestalten“ lautet das Motto des Festivals.

Einer der Höhepunkte von insgesamt 73 Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Lesung, Film, Vortrag, Ausstellung und Podiumsdiskussion ist mit Sicherheit die Uraufführung am 30. Juni von Sofia Gubaidulinas neuem Kammermusikstück „Sotto voce“ für Viola, Kontrabass und zwei Gitarren. Spielen wird das Ensemble mobile. Weiterlesen

B l u r r e d E d g e s – 15 Tage aktuelle Musik in Hamburg

blurred edges, vom 1. – 15. Mai 2010

Das Forum Neue Musik in Hamburg lädt im Rahmen des Festivals zu folgenden Konzerten ein:

am Freitag, dem 7. Mai,  um 21 Uhr

„The Wall-the Message“ für Klavier und Filmprojektion, mit VLADIMIR MARTYNOV aus Moskau, Piano

Vladimir Martynov ist ein russischer Komponist, (*1946 Moskau),
er begann seine Laufbahn als einer der radikalsten Köpfe der  sowjetischen
Avantgarde. Seine dodekaphonisch-seriellen Kompositionen der 70er
Jahre zeigen außerordentliche Musikalität, raffinierte Technik und
intellektuelle Artistik. Der schöpferische Ansatz Martynovs liegt in komplizierten Evolutionen, in denen sich seine  vielseitige Persönlichkeit spiegelt. Martynov beschäftigt sich mit der Musik des 20. Jahrhunderts ebenso wie mit der Musik des Mittelalters und  der Renaissance. Als Sammler und Erforscher von Volksmusik unternimmt er seit einigen Jahren Expeditionen
in verschiedenste Regionen Russlands, des Nord-Kaukasus und  Zentralasiens. Weiterlesen

Lera Auerbachs Suite concertante zum ersten Mal in Deutschland aufgeführt

Hamburg, 9. November. In der Hamburger Laeiszhalle kam es am 9. November zur deutschen Erstaufführung der Suite concertante für Violine, Klavier und Streicher von Lera Auerbach.   Den Presseberichten nach zu urteilen war die Veranstaltung ein großer Erfolg: Weiterlesen

Studio für Neue Musik in Moskau feiert das 75. Geburtstagsjubiläum von Alfred Schnittke

Konzert: (Un)bekannter Schnittke

Moskau. Am 7. November 2009 veranstaltet das Studio für Neue Musik in Moskau ein Konzert aus Anlass des 75. Geburtstags-Jubiläums von Alfred Schnittke. Das hauseigene Ensemble des Studios für Neue Musik unter Leitung von Alexander Ivaschkin spielt unter anderem Werke von Schnittke, die noch niemals zur Aufführung gelangten.  Die Gründe für eine solch späte Premiere dieser Werke sind nach Angaben der Organisatoren z. T. bedingt durch die stark ausgeprägte Selbstkritik des Komponisten, das Fehlen des Aufführungsmaterials sowie die übermäßige Zensur zu Sowjetzeiten.  Einige Werke stellen zudem auch eine technische Herausforderung dar.   Weiterlesen

Improvisationsensemble ASTREJA in Hamburg zu erleben

gubaidulina_goedecke_090509Das Forum  Neue  Musik (Hamburg) veranstaltet  am Samstag, 9. Mai um  20 Uhr in Hamburg-Ottensen  ein Konzert mit  dem hochkarätig besetzten Ensemble Astreja (Sofia Gubaidulina, Viktor Suslin, Alexander Suslin, Heinz-Erich Gödecke).

Als bedeutsam für Gubaidulinas  kompositorische
Arbeit bezeichnet man die Improvisationsgruppe Astreja,
die Gubaidulina zusammen mit den  Komponisten
Wjatscheslaw Artjomow  und Viktor Suslin ins Leben rief.
Ziel der Gruppe, an der auch andere Komponisten mitwirkten,
war es, mit Instrumenten und Klängen zu experimentieren. Weiterlesen

Renommiertes Duo Holger Lampson und Alexander Suslin tritt am 2. Mai in Hamburg auf

suslin_lampson0205091

Das Forum Neue Musik (Hamburg) veranstaltet am Samstag, 2. Mai, 20 Uhr ein Konzert mit dem Duo HOLGER LAMPSON/ ALEXANDER SUSLIN in Hamburg Ottensen.

Die Idee des Programmes  verbindet  musikalische
Gegensätze im einheitlichen warmen Klang  zweier tiefer
„Instrumente“, Bariton  und  Kontrabass: “Alte Musik“ und
„Moderne  Musik“.  So verschieden sie sind – hier strengste
musikalische Semantik und Kontrapunktik, dort freieste
intuitive Klanggebärden – so  verwandt  sind sie in ihrer
Objektivität,  in ihrer Beziehung zum kosmischen Hintergrund
des Seins.

Präsentiert werden Werke von: Weiterlesen