Schlagwort-Archive: Arthur Lourié

In Basel finden die 7. Internationalen Arthur Lourié Musiktage statt

(15.- 19. November 2011)

Arthur Lourié, Paris, 1926. Photo: Jerôme Lontres

Basel. Die diesjährigen Musiktage Arthur Lourié mit Veranstaltungen aus Musik, Film und Literatur stehen im Zeichen des „Jahres der Russischen Kultur in der Schweiz“ unter der Schirmherrschaft des russischen Präsidenten Dmitrij Medwedew und  der Bundesrätin der Schweiz Doris Leuthard.

Als musikalischen Höhepunkt kündigt die Lourie-Gesellschaft die Weltpremiere von „Sibylla Dicit“ für 12 Frauenstimmen und Ensemble an – das letzte Werk aus der Feder des St. Petersburger Komponisten Arthur Lourié (1892-1966). Es wird  am 18. November im Rahmen des großen Konzertabends aufgeführt.

Außerdem kommt nach Basel der bekannte russische Schriftsteller Weiterlesen

Advertisements

6. Internationale Musiktage Arthur Lourié mit zwei Weltpremieren

Basel, 4. -6. März 2010

Die „6. Internationalen Musiktage Arthur Lourié (1892-1966)“ finden vom 4. -6. Mai 2010 in Basel statt. Die Arthur Lourié Gesellschaft und dessen  künstlerischer Leiter Stefan Hulliger  präsentieren unter dem Titel  Musik aus dem „Silbernen Zeitalter“ Lieder und Kammermusikwerke  des St. Petersburger Komponisten Arthur Lourié, darunter zwei spektakuläre Uraufführungen.

Musik aus dem „ Silbernen Zeitalter“

Arthur Lourié (1892-1966)

Arthur Lourié gilt heute als einer der interessantesten Komponisten des zwanzigsten Jahrhunderts. Bei Strawinsky lernte er, Debussy bewunderte er. Seine universelle Musik spannt eine Brücke zwischen russischer und westeuropäischer Kultur und verbindet auf eigenständige Weise Archaisches mit Modernem. In den Basler Uraufführungen und Erstaufführungen vom März 2010 wird erkennbar, dass Arthur Lourié der wichtigste musikalische Vertreter des „Silbernen Zeitalters“ war, jener so fruchtbaren und schillernden Kunstepoche im Russland des frühen 20. Jahrhunderts. Weiterlesen

Komponist Arthur Lourié wiederentdeckt

In Basel fanden vom 4. bis 8. Mai 2008 die 4. Internationalen Lourié –Tage statt. Arthur Lourié (1893-1966) war ein sowjetischer Komponist, der in der Sowjetunion eine Zeitlang (1918-1922) das hohe Amt des Volkskommissars für Musik (Musikbeauftragter im Volkskommissariat für Aufklärung) bekleidete. Nachdem er 1922 von den Sowjets ins Ausland flüchtete, wurde seine Musik und sein Werk im Land totgeschwiegen, woraufhin der Komponist in Vergessenheit geriet.

Nun bemüht sich seit 2005 die Arthur Lourié Gesellschaft Basel um die Wiederbelebung und Verbreitung des Werkes von Lourié. Weiterlesen