Olga Dowbusch-Lubotsky (Cello) und Dmitri Vinnik (Klavier) treten am 5. Oktober in der A. Schnittke-Akademie auf

Beginn: 20:00 Uhr

Programm:

Ludwig van Beethoven

Sieben Variationen für Violoncello und Klavier
über das Duett „Bei Männern,  welche Liebe fühlen“
aus der Oper „Zauberflöte“ von Mozart 

Dmitry Schostakowitsch

Sonate für Violoncello und Klavier Op. 40 (1934)
I. Allegro non troppo
II. Allegro
III. Largo
IV. Allegro

***************

Frédéric Chopin

Sonate für Violoncello und Klavier g-moll, op. 65
I. Allegro moderato
II. Scherzo (Allegro con brio)
III. Largo
IV. Finale (Allegro)

K_A6_oktober_2014-001_small

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s