Im Mai finden drei Uraufführungen von Lera Auerbachs Werken statt

Hamburg.  Sikorski Musikverlag kündigt im Mai drei Uraufführungen von L. Auerbachs Werken an.

3. Klaviertrio sei ein Auftragswerk des Festivals ‚Les musicales’ im französischen Colmar und entstand auf Anregung von dessen künstlerischem Leiter, dem Cellisten Marc Coppey. Am 3. Mai 2013 wird Coppey zusammen mit Liana Gourdjia (Violine) und Peter Laul (Klavier) das Werk im Rahmen des Festivals uraufführen.

Eine weitere Uraufführung findet am 23. Mai 2013 in Berkeley (USA) statt. Dort wird das New Century Chamber Orchestra aus San Francisco, von dem auch der Kompositionsauftrag kommt, Lera Auerbachs „Memoria de la luz“ präsentieren. Das 2013 entstandene Werk ist eine Bearbeitung ihres 2. Streichquartetts „Primera luz”.

Am 25. Mai 2013 soll schließlich in Köln die dritte Uraufführung eines Auerbach-Werkes folgen. Unter der Leitung von Nicholas Kok wird das Raschèr Saxophon Quartett zusammen mit den Damen des WDR Rundfunkchors Köln Lera Auerbachs „Galgenlieder“ für Saxophonquartett und Frauenchor zur Uraufführung bringen. Es handelt sich um ein Auftragswerk des WDR Rundfunkchors, des KorVest Bergen, des Philomela Chores Helsinki und der Zürcher Sing-Akademie.

Quelle: Sikorski Verlage  (Nähres zur Uhrzeit und Ort erfahren Sie ebenso unter dem Link)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s