St. Petersburger Chor „Rossika“ wieder in Gütersloh

Gütersloh. Der Chor „Rossika“ aus St. Petersburg wird am 27. November 2010 um 19.00 Uhr in der Gütersloher Liebfrauenkirche zum wiederholten Male auftreten. Das Ensemble wurde in Europa und Japan als einer der interessantesten Vertreter der russisch-orthodoxen und folkloristischen Musiktradition berühmt. Es wurde 1976 von Frau Valentina Kopylova gegründet. Damals ging es um die Ausführung der dechiffrierten altrussischen Kirchengesänge des 16.  bis 18. Jahrhunderts. Lange Zeit war „Rossika“  der einzige Chor solcher Art in der Sowjetunion. Seine hervorragenden Stimmen wurden mehrfach von der Presse gelobt. Der Chor bringt die russische Singkultur und das, was man als „russische Seele“ bezeichnet, auf beste Weise zum  Ausdruck. „Rossika“  ist Sieger vieler Chorwettbewerbe. Das Konzert wird vom Forum Russische Kultur Gütersloh e. V. veranstaltet. 

Programm des St. Petersburger „Rossika-Chors“

Orthodoxe Musik des 16. und 20. Jahrhunderts

–     Anonimus Gesaenge aus dem Kloster Valaam XVI.
Bearbeitet von V.Kopylova und V.Petrov

–  Blagoslovi, dusche moja, Gospoda (Segne, meine Seele, Herr Gott)

–  Blazhen Muzh (Seeliger Herr)

–  Swete Tihij (Stille Licht)

–  Alexander Archangelsky (1846 – 1942), Geistliche Konzerte

–  Gospodi, uslyschi molitwu moju (Herr Gott, erhör mein Gebet)

–  Pomyschlaju den straschny (Denke an den Letzen Tag)

–  Sergey Rachmaninow (1873 – 1943)

–  Bogorodize, Dewo, raduysja (Mutter Gottes, freue dich)

–  Tebe poem (Wir singen Dir)

– Petr Tschajkowskij (1840 – 1893)

–  Dostojno est (Es ziemt sich, dich, die Mutter Gottes, zu preisen)
–  Khwalite Gospoda s nebes (Lobet den Herr Gott des Himmels)

Alte und moderne Folklor. Musik des Russischen Norden

– Reigenlied „Ich gehe mit den Wicken“

– Rimskij-Korsakow (1844 – 1908), Bearb. V. Kopylova

– Hochzeitslied „Freue dich, Mascha“ , Bearb. I. lcheva

– Hochzeitslied „Oh, du weiße Birke“ , Bearb. A. Projer

– „Klage einer einsamen Frau“, Bearb. A. Mikhailov

–  “Tschastuschki”, Bearb. O. Kolovskij

–  Kosakenlied „Ihr Burschen lasst die Zügel los“, Bearb. V. Kopylova

– “Ich ging auf einem Steg“, Bearb. V. Kopylova

– “Ich sitz auf einem Stein“, Bearb. V.Kopylova

– “Nostalgie” – Potpourri über die Lieder von V. Solovjov-Sedoj (1907 – 1979),  Bearb. V.Kopylova

Änderungen vorbehalten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s