Neu erschienen bei Thorofon: PERVEZ MODY plays SCRIABIN

Die neue Einspielung von Pervez Mody enthält einen Querschnitt aus dem Schaffen des bekannten russischen Komponisten Alexander Skrjabin, der als eine der innovativsten und außergewöhnlichsten Gestalten der Musikgeschichte gilt. Die frühen Kompositionen sind vor allem durch seinen Lieblingsmusiker Chopin, aber auch durch Schumann und Liszt  beeinflusst. Die mittlere Schaffensphase – die eingespielten Werke op. 30, 32, 34 und 38 stammen alle aus dem Jahre 1903 – zeugt bereits von kühner Harmonik und extravaganten Formexperimenten bis hin zur Atonalität. Das 1914 entstandene „Vers la flamme“ ist ein reifes Spätwerk, das sich durch den sogenannten mystischen oder prometheischen Akkord, der die Grenzen der Tonalität hinter sich lässt, auszeichnet.

Begleitend zu den Werken von Skrjabin zeigt die Bonus-CD „Sound Fantasies“ ein Mosaik von kontrastierenden Klangfantasien. Sie geben uns einen persönlichen Einblick in die wundervollen Werke von Alexander Skrjabin aus der Sicht des Pianisten. Pervez Mody entführt uns mit Hilfe von Umweltgeräuschen, Klangeffekten, Stimmen usw. in seine eigene Gedankenwelt und persönlichen Empfindungen, die ihm diese Werke vermitteln und die er mit seinem Spiel weitergeben will. Es sind kleine Stimmungsbilder, die uns auf eine Reise in die Natur, zu Kämpfenden, Liebenden, auf einen Flug zu den Sternen und vielem mehr mitnehmen. Pervez Mody sagt zu dieser Produktion: “…Diese Klangfantasien, die Skrjabins Musik begleiten, reflektieren im jeweiligen Moment meine innersten Gefühle. Ich  übernehme hier die Rolle des Schöpfers und beschwöre Klangbilder herauf, die zu Skrjabins Kompositionen passen könnten. Mein starker Glaube an das gemeinschaftliche Teilen von Kreativität hat dieses Projekt hervorgebracht. Als Künstler haben wir die würdevolle Verantwortung, die Botschaften unserer Träume zu verbreiten. Ich hoffe, diese Bemühungen tragen zur Inspiration aller künstlerischen und kreativen Tätigkeit bei.“

PERVEZ MODY, in Deutschland lebender, in Indien beheimateter virtuoser Konzertpianist steht für temperamentvolle, spannungsgeladene Skrjabin Interpretationen voller Emotionalität und Intensität, gepaart mit brillanter Virtuosität, für facettenreiche, farbige Gestaltung mit packender Leidenschaft, Ausstrahlungskraft und musikalischem Verständnis.

Quelle: THOROFON

PERVEZ MODY plays SCRIABIN

incl. Bonus-CD SOUND FANTASIES

Best.-Nr.: CTH2570/2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s