Uraufführung der Oper „Hundeherz“ von Alexander Raskatov

Amsterdam. Am 7. Juni 2010 kommt es in Amsterdam zur Uraufführung der Oper „Hundeherz“ des Komponisten Alexander Raskatov. Dem Libretto der Oper liegt die berühmte gleichnamige Erzählung  von Michail Bulgakow zugrunde. Der Chor der Niederländischen Oper und die Radio Kamer Filharmonie Hilversum unter der Leitung von Martyn Brabbins werden die Oper in russischer Sprache auf die Bühne bringen.

Moskau – Winter 1924/25: Der Chirurg Professor Filipp Filippowitsch Preobraschenski, der sich auf Verjüngungsoperationen spezialisiert hat, und sein Assistent Doktor Iwan Arnoldowitsch Bormental implantieren dem streunenden Hund Scharik in einem Experiment die Hirnanhangdrüse und Hoden eines kürzlich verstorbenen Kleinkriminellen und Alkoholikers. Der Hund überlebt den Eingriff und nimmt von Tag zu Tag immer mehr menschliche Züge an. Wenig später stellt sich heraus, dass er nur die negativen Charaktereigenschaften seines „Spenders“ geerbt hat. Er ist aggressiv, unhöflich, hat schlechte Manieren und einen Hang zum Alkohol. Scharikow, wie er sich jetzt selbst nennt, nimmt eine Anstellung als Leiter der Unterabteilung zur Säuberung der Stadt Moskau von streunenden Tieren bei der Stadtreinigung der Moskauer Kommunalwirtschaft an. Er verkehrt immer mehr mit Kommunisten, die versuchen, ihn gegen seinen „Schöpfer“ Professor Filipp Filippowitsch Preobraschenski, der politisch anders denkt, auszuspielen. Doch Scharikow wird immer unkontrollierbarer, so dass sich der Professor dazu entschließt, ihn mit Hilfe einer erneuten Operation wieder in den Hund Scharik zu verwandeln.

Quelle: Sikorski Musikverlage

Im Folgenden sehen Sie einen Videoausschnitt von dieser Produktion:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s