Studio für Neue Musik in Moskau feiert das 75. Geburtstagsjubiläum von Alfred Schnittke

Konzert: (Un)bekannter Schnittke

Moskau. Am 7. November 2009 veranstaltet das Studio für Neue Musik in Moskau ein Konzert aus Anlass des 75. Geburtstags-Jubiläums von Alfred Schnittke. Das hauseigene Ensemble des Studios für Neue Musik unter Leitung von Alexander Ivaschkin spielt unter anderem Werke von Schnittke, die noch niemals zur Aufführung gelangten.  Die Gründe für eine solch späte Premiere dieser Werke sind nach Angaben der Organisatoren z. T. bedingt durch die stark ausgeprägte Selbstkritik des Komponisten, das Fehlen des Aufführungsmaterials sowie die übermäßige Zensur zu Sowjetzeiten.  Einige Werke stellen zudem auch eine technische Herausforderung dar.  

Das Programm des Konzerts umfasst Werke aus der früher Phase des Schaffens des weltbekannten Komponisten – Klavierpräludien, die noch zur Studienzeit entstanden waren –  wie auch spätere Kompositionen:  Die Fassung von „Moz-Art“ (in der Schnittke in akribischer Arbeit die verloren gegangene Musik zur Pantomime von Mozart wiederherstellte),  „Drei Madrigale“, die Musik zu „Die Dämonen“  sowie „Magdalina“ nach Gedichten von Boris Pasternak aus dem Roman „Dr. Shiwago“. Beim letzten Werk handelt es sich um eine Weltpremiere.

Einige sehr untypisch für Schnittke klingende Kompositionen aus den 60er Jahren, die ebenfalls zu hören werden – die „Musik für Kammerorchester“ und die „Serenade“ – ,  zeugen von einer Phase, in der Schnittke die tiefen Schichten des musikalisch-historischen Hörer-Bewusstseins noch nicht entdeckt zu haben scheint, sondern noch dabei war, die abstrakten Eigenschaften des Klangmaterials mühsam zu erforschen.

Als Solisten treten auf:

Jekaterina Kitschigina (Sopran)

Viktoria Ljubizkaja (Klavier)

Im Rachmaninow-Saal des Moskauer Konservatoriums, um 19 Uhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s