15-jähriger Stargeiger bietet Konzerterlebnis

Dmitrij Smirnov aus St. Petersburg wieder zu Gast beim Forum Russische Kultur!

Smirnow in Gütersloh

Dmitrij Smirnov in Gütersloh

Viele Musikfreunde der Stadt Gütersloh können sich auf das Wiedersehen mit Dmitry Smirnov, dem 15jährigen Violinvirtuosen aus St. Petersburg, freuen, der auf Einladung des Forums Russische Kultur Gütersloh am 5. Juli 2009  um 18 Uhr in der Matthäuskirche, Auf der Haar 64, erneut zu Gast ist. Im vorigen Jahr wurde der nicht selten als Wunderkind gefeierte junge Künstler an gleicher Stelle mit stehenden Ovationen verabschiedet. Er tritt zusammen mit seinen Eltern, Olga Smirnova und Victor Smirnov, auf, die ihn zum Teil am Flügel begleiten und die Moderation des Konzerts übernehmen.

Der junge Geiger, der zur Zeit am Rimskij-Korsakov-Konservatorium in St. Petersburg bei Prof. Elena Saitseva studiert, begann seine Konzerttätigkeit bereits 2002 mit acht Jahren zusammen unter anderen mit den Petersburger Symphonikern und dem Cremlin-Orchester. Auftritte in der  legendären Carnegie-Hall in New York und anlässlich des G-8-Gipfels in St. Petersburg waren weitere Stufen auf seiner überaus beachtlichen Karriereleiter.

Daneben fand er Gelegenheit, in den Meisterklassen von Sakhar Bron, Vadim Repin, Ida Händel und Gidon Kremer wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Aus der Vielzahl seiner Auszeichnungen sollen hier nur die gewonnenen Violin-Wettbewerbe 2006 in Venedig, wo er zusammen mit Maxim Vengerov das Schlüsselkonzert des Festivals bestritt, und 2007 in St Petersburg erwähnt werden. 2008 wurde er Preisträger bei der internationalen „Menuhin Competition“ in Cardiff.

Dem jungen Virtuosen wurde das Musiktalent in die Wiege gelegt. Sowohl seine Mutter als auch sein Vater absolvierten ein Studium am St. Petersburger Konservatorium mit dem Hauptfach „Dirigieren“. Victor Smirnov, der sich als Sänger und Chorleiter einen Namen gemacht hat, ist den Besuchern der Musikveranstaltungen des Forums auch als musikalischer Leiter des angesehenen Vokalensembles „Anima“ bekannt. Olga Smirnova, die Musik und Gesang an der Andreev-Musikschule in St Petersburg unterrichtet, wirkte lange Jahre als Sängerin in international bekannten Chören mit. Beim Konzert am 5. Juli wird sie ihren Sohn am Klavier begleiten.

Auf dem Programm stehen neben dem technisch höchst anspruchsvollen „Caprice E-Dur“ von N. Paganini und dem ebenso interessanten „Vienna Capricio“ von F. Kreisler  unter anderem Werke von J.S. Bach, P. Tschaikovsky und E. Ysaye.

Der Auftritt von Dmitrij Smirnov und seinen Eltern verspricht nicht nur einen musikalischen Hochgenuss, sondern garantiert auch einen kulturellen Höhepunkt im Kreis Gütersloh.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 8,00 € beim Mocca-Haus, Moltkestraße (Gütersloh) , in der Buchhandlung Markus, Kökerstraße, bei „Horizont“, Kahlertstraße und  bei der Marketing-Gesellschaft, Berliner Straße, sowie beim FORUM – Telefon (05241) 59577.

Hier sehen Sie nun einen Auftritt von Dmitrij Smirnov im Alter von zwölf Jahren während eines Konzerts in St. Petersburg:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s