Ballett-Legende Maja Plisetskaja mit einer Ausstellung geehrt

Berlin, 20 Februar. In der Akademie der Künste Berlin wurde am 19. Februar eine Austellung eröffnet, die dem Leben und Schaffen der russischen Ballett-Legende Maja Plisetskaja gewidmet ist, berichtete die russische Nachrichtenagentur ITAR-TASS. Die Ausstellung, die den Namen Politische Körper, Maya Plisetskaya – eine Révérence trägt, soll bis zum 5. April andauern. Das Ziel der Ausstellung sei es, nicht nur über das künstlerische Schaffen der Tänzerin zu informieren, sondern auch ihre Verdienste in der russischen und in der internationalen Ballettszene zu würdigen.

Maja Plisetsakaja gilt als Verkörperung der großen internationalen Tradition des Klassischen Balletts. Sie begann bereits 1934 ihre Ausbildung an dem renommierten Bolschoj-Theater in Moskau und gehörte von 1943 bis 1990 dem Tanz-Ensemble des Theaters an. Zu einer ihrer wohl berühmtesten Partien gehörte der Sterbende Schwan von Saint-Saëns. Auch als Carmen in der Carmen-Suite, die von ihrem Mann Rodion Schtschedrin 1967 für sie komponiert wurde, brillierte sie viele Male.

Sie arbeitete mit zahlreichen berühmten Tänzern und Choreografen zusammen, u.a. auch mit Maurice Béjart in Ravels Bolero.

In der Ausstellung werden vor allem ihre schriftlichen Manuskripte, zahlreiche Fotos und Programmhefte zu sehen sein. Darüber hinaus präsentiert man dem Publikum ihr persönliches Schwanentutu sowie zwei weitere Kostüme, die für sie von dem bekannten Modedesigner Pierre Cardin angefertigt wurden.

Im Folgenden sehen Sie ein Auschnitt aus einer Aufführung des Sterbenden Schwans in Moskau mit der berühmten Ballerina:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s