Junge Talente aus Russland kommen nach Gütersloh

Am 19. Oktober 2008 findet in der Stadthalle Gütersloh um 18.00 Uhr das nächste Konzert mit jungen begabten Musikern aus Russland statt. Organisiert wird das Konzert auf Initiative des Forums Russische Kultur Gütersloh e. V., welches sich seit seiner Gründung 1991 darum bemüht, die traditionsreiche russische Kultur den Deutschen näher zu bringen. Dank der zahlreichen Veranstaltungen mit russischen Musikern und sonstigen Künstlern entstanden bereits viele private Kontakte und Freundschaften zwischen Russen und Deutschen.

Als besonders fruchtbar sieht das Forum Russische Kultur seine Partnerschaft mit der in Russland ansässigen Stiftung „Neue Namen“, die sich um die Belange junger russischer Talente kümmert, sie intensiv sucht und fördert.

„Ich bin glücklich über die enge Partnerschaft mit der Stiftung ‚Neue Namen’ und die Freundschaft mit ihrer Präsidentin Iwetta Woronowa…“, sagte uns der 1. Vorsitzender des Forums Russische Kultur, Franz Kiesl, „auf Grund ihrer verzweigten Beziehungen in Russland und im Ausland haben sich für unseren Verein Kontakte und Entwicklungen von unschätzbarem Wert ergeben… “

Das Forum Russische Kultur leistet eine wichtige Arbeit, die der Völkerverständigung zwischen Russen und Deutschen dient. Dem Forum sei es ebenfalls sehr wichtig, dem verfälschten – einseitig geprägten – Russlandbild, welches sich in Deutschland etablierte und von diversen deutschen Medien genährt wird, entgegenzuwirken – so der Vorsitzender, Franz Kiesl.

Nähere Informationen zum Konzert und zum Forum Russische Kultur Gütersloh e. V. finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s